Genau ein Jahr ist es her, da reisten die Deutschen nichtsahnend in die Niederlande, um beim größten Fighting Game Turnier teilzunehmen, das die Nachbarn in Orange zu bieten haben: Der Red Fight District III. Anfangs gab es nur die Hoffnung auf solide Platzierungen, diese wurden diese im Laufe des Turnieres jedoch bei weitem übertroffen. Ergebnisse und Bilder am Ende des Artikels.

Red Fight District IV – Ein Erlebnisbericht

Was geschah im Vorjahr?

Highlander triumphiert gegen Valmaster

Highlander triumphiert gegen Valmaster

Nani belegte den 12ten und Maruko den 8ten Platz. Highlander setzte eins drauf und bot den Zuschauern das Match, dass an Hype nicht zu überbieten war – zumindest für die Deutschen.
Er besiegte Europas Elitespieler YP Valmaster zu Null und war einer der wenigen Deutschen, der iPLAY Halibel ins Schwitzen bringen konnte. Dieser war gezwungen in der Begegnung im Halbfinale mit Rufus zu counterpicken und schickte seinen Landsmann ins Losers. Überbieten konnte das nur noch Halibel selbst, indem er den dritten Platz belegt und dabei nur gegen die Erst- und Zweitplatzierten, MD Luffy und AVM Gamerbee, verlor.

Außerhalb von Ultra Street Fighter IV machte KenDeep in Under-Night In Birth Exe: Late den zweiten Platz, indem er Justin Wong im Grand Finals knapp unterlag.
Die Deutschen legen die Messlatte somit hoch, sehr hoch sogar. Gelingt es uns, den Erfolg vom Vorjahr zu wiederholen?

Ausgangssituation

Als Unterstützung bekommen wir dieses mal Demulant, der seit kurzem Teamitglied von iPLAY ist.
Beim FFM Rumble im Mai hat er sich als bester Deutscher in den Top 8 platziert. Die Erwartungen an ihn sind somit groß!
Das müssen sie auch sein, denn erwartungsgemäß sind auch bei diesem RFD nicht nur die Elitespieler Europas anzutreffen, sondern auch Spieler aus Japan und USA. Gonzales möchte seinen Platz im Capcom Cup sichern und auch EG K-Brad erhofft sich einen leichten Sieg in Europa. Viel Erfolg dabei!

EG K-Brad aus den USA

EG K-Brad aus den USA

Auch nach Ausscheiden von Richard, dem Gründer des RFD, ist das Event bei Garzett gut aufgehoben und lockt weiterhin Spieler aus allen Ländern an.

RedFightDistrictIV

Ehemaliger Hauptorganisator Richard kümmert sich nur noch um den Turnierablauf.

Ebenfalls aus deutschsprachigem Raum ist dieses mal st9rm aus Österreich dabei und gierig auf den Titel in Mortal Kombat X.
Wenn er gewinnt, zählen wir ihn als Deutschen, wenn nicht bleibt er Österreicher.

Die Vorbereitungen sind getroffen für den Red Fight District 4!

Professionelle Turniervorbereitung

MDZ Jimmy und Demulant treffen Tage früher bei Halibel zu Hause ein (auch bekannt als der Raum von Geist und Zeit) um pflichtbewusst ihre Vorbereitung durchzuziehen. Mit Vorbereitung meine ich Hearthstone junken und über Street Fighter reden. Und mit reden meine ich „Kein Bock auf Street Fighter. Lass Hearthstone spielen“.

Freitag Nachmittag treffen iPLAY Sheva und Ich bei langjährigem Freund und Teamkollegen TR Mac ein.

Die Fahrt nach Amsterdam ist mittlerweile zur Routine geworden, da man die Connections auch außerhalb der Turniere pflegt.

Ausserdem muss noch Zeit sein für die TR typische Vorbereitung: Feiern und die Gesetze der Niederlande ausnutzen hat vor einem Turnier bisher gute Resultate gebracht. Man könnte spekulieren die Results wären ohne Feiern möglicherweise besser, jedoch sind wir an einem Punkt angekommen, an dem wir das nicht mehr ausprobieren möchten. Never change a winning team.

RFD 4 – Get Hype

Samstag. Hauptturniertag.

Offiziell fangen die Pools um 10 Uhr morgens an. Da normalerweise Spieler um die Zeit noch schlafen oder auf der Autobahn rumgurken, sollen in Amsterdam Spieler ausgesiebt werden. „Um 10 Uhr? Ach, machen die eh nicht. Wir können auch später kommen.“ ist unsere Reaktion zum übermotivierten Zeitplan (zu erwähnen sei, dass wir nur 10 Fahrtminuten entfernt wohnen, aber dennoch zu faul sind pünktlich zu sein).

10 UHR VERDAMMT!!!!!!!

In 4 Mann großen Pools werden die Top Spieler aufeinander losgelassen (aber erst gegen 11 Uhr, hehehe. Alles richtig gemacht).

RedFightDistrictIV

Gonzales aus Japan reist an um sich scheinbar leichte Capcom Cup Punkte zu schnappen.

Während iPLAY gutes Seeding bekommen hat und die erste Phase für das gesamte Team gut verlief, gab es an anderen Stellen große Überraschungen. Zwar waren die Pools insgesamt gut geseedet, aber ein gravierender Fehler hat sich dennoch eingeschlichen: Infexious und Valmaster sind in einem Pool gelandet. Dazu leider noch ein deutscher Spieler, der seit dem letzten Dreamolition Derby positiv aufgefallen ist: VT MGTU (ab hier nur noch Daniel. Im nächsten Turnier hat er seinen Namen eh wieder gewechselt).

Seit neustem gesponsort: YP Valmaster

YP Valmaster – seit neustem gesponsort – mit amtierendem Evo Champ Luffy

Und wie fühlt man sich wenn nur 2 Spieler weiterkommen, man aber Infexious und Valmaster als Gegner bekommt? Richtig. Man ist heiß darauf diese großen Namen zu besiegen. Nach einer Niederlage gegen Valmaster entscheidet das Match gegen Infexious über den Bracketeinzug. Die Ausgangsituation scheint schon furchteinflößend. Die kleine Karatekämpferin mit durchschnittlichen Pokes gegen einen übermächtigen Hünen, mit mehr Leben als der letzte Final Fantasy Boss. Aber das wäre kein Street Fighter wenn nicht gerade die kleinen, zierlichen Charaktere hart austeilen würden. Und wie Daniel ausgeteilt hat! Nach knappen und spannenden Schlagabtäuschen bezwingt er Infexious in der entscheidenden Runde.

RedFightDistrictIV

Noch hat er zu lachen: Infexious, legendärer Hugo Spieler aus UK.

Infexious verliert daraufhin gegen Valmaster, ist raus und schafft es nicht einmal in das 64er Bracket.

Spätestens hier sollte jedem Seeding-Gegner klar werden das etwas nicht stimmt, wenn der drittplatzierte vom FFM Rumble 8, der Bezwinger von Dark Jiewa und Tokido wegen einem Seeding es nicht ins Bracket geschafft hat.

Bracketphase – beste Phase

Plangemäß um 15 Uhr beginnt die Bracketphase. Jetzt fängt der Spaß erst richtig an.

Die ersten Backetbegegnungen verlaufen optimal für die deutschen Straßenprügler. Bis auf Daniel der im ersten Bracketmatch Luffy bekommt…“Good Games, Evo Champ!“.

MDZ Jimmy besiegt das belgische Wunderkind Gamein dank Halibels Coaching der den aggressiv orientierten Jimmy bremsen muss, da das Ryu-Fei Long Matchup defensiv gespielt werden sollte. Liegt es an dem Tag der deutschen Einheit dass es so gut läuft?

Die Freude hält nicht lange, denn Runde 2 haut rein wie ein Crush Counter im heiß erwarteten Street Fighter V. Ausnahmslos jeder Deutsche wird hier ins Losers geschickt. Jimmy durch einen unerwarteten Spielstil, Demulant durch Execution Fehler, Halibel durch falsches Metagame, Ich durch falsche Punish Habits und Sheva weil … Seth scheiße ist.

Im Losers kämpfen wir uns langsam durch. Doch dann eine Begegnung die nicht passieren sollte: Die deutschen Hoffnungen, Halibel und Demulant, müssen im Losers gegeneinander ran. Halibel hat sich von der Niederlage gegen Affi nicht erholt und unterliegt Demulant 2 zu 0.

Die deutschen Turniergesetze scheinen in Amsterdam nicht mehr zu gelten.

Nun ruht die gesamte letzte Hoffnung auf Demulant, der im nächsten Match gegen LLL MBR antreten muss, Hollands letzte Hoffnung. Schlechtes Matchup für Demulants Sagat, aber zum Glück ist Halibel da und bereitet ihn in einem First to 1000 darauf vor. Normalerweise liegt die Rivalität zwischen Halibel und MBR, doch dieses mal muss Demulant das Derby austragen. Leider ist MBR nicht sein Rivale, sondern sein Endgegner und Demulant verliert trotz anfänglicher Führung.

MBR triumphiert gegen Demulant. Are you not entertained?

MBR triumphiert gegen Demulant. Are you not entertained?

Glückwunsch zur Top 16 Platzierung!

Und nun?

Aber jemanden muss man anfeuern. Warum also nicht MBR? Die Deutsch-Holländischen Beziehungen müssen gepflegt werden.

Die Erfolgsserie von MBR geht daraufhin erfolgreich weiter und er besiegt Andreas, einen Topspieler aus England. Mit nervenaufreibenden Comebacks und High Level Reads besiegt er den Rufus Spieler und zeigt wofür die Abkürzung MBR steht: Most Brilliant Reads. Ein schönes Match um den Hauptturniertag ausklingen zu lassen.

Am Sonntag fangen die Top 8 mit einer leichten Verspätung an. Leichte Verspätung bedeutet 10:30 in der Früh. Während gerade Reaktionen unter Lichtgeschwindigkeit von den Profis verlangt werden, schlafen die meisten Holländer noch. Aber nicht MBR, der sich wacker durch das Losers Bracket schlägt.

Sein Gegner ist Packz, der „beste Cody Spieler Europas“, Zitat Sheva.

Aber MBR bekommt unerwartete Hilfe von Sheva (nicht mehr bester Cody Spieler Europas… Zitat Sheva). Im April standen sie sich noch als Rivalen im Grand Final gegenüber, heute sind sie Verbündete. Die Deutsch-Holländische Rivalität kann wahrscheinlich nur durch die gemeinsame Abneigung gegen ein anderes Land aufgehoben werden. Durch solides Footsiegame, Matchup Tipps von Sheva und einer Prise Top Tier Vortex, gewinnt MBR.

Abschlussworte

Ich würde noch gerne auf die weiteren Matches eingehen, aber an dieser Stelle verweise ich auf das Archiv von Fight Club NRW und dem Dream Stream Team Padau und Dash.

Dream Stream Team: Dash und Padau

Dream Stream Team: Dash und Padau

Wieder ist ein RFD vorbei. Die deutsche Performance in Street Fighter 4 war nicht so gut wie erhofft, es schaffter keiner in die Top 8.

In Guilty Gear Xrd wurde Deutschland durch KenDeep auf dem dritten Platz – letztes Jahr zweiter Platz in UNIEL – und Fish auf dem zweiten Platz vertreten. Glückwunsch!

Das Turnier ist früh vorbei. Die Street Fighter V Stations locken dank Pad und laggy Screens nicht wirklich. Ein erfolgreiches Event ist beendet.

Wieder ab nach Hause, in die Realität und das warten auf den Red Fight District V beginnt.

RedFightDistrictIV

Beim RFD V hoffentlich einsatzbereit: Ky Shredske

Bilder auf Facebook

Bildergallerie

Streamarchiv

Ergebnisse

Ultra Street Fighter IV

Luffy schnappt sich 128 CPT Punkte und hat jetzt in Summe 708 Punkte. Der nächste, der sich über Punkte  qualfiziert ist RB Bonchan mit 308 Punkten. Ein beachtlicher Vorsprung! Valmaster kommt lediglich auf 146 Punkte. Er müsste jetzt einige Ranking Events (oder ein Premier) gewinnen und hoffen, dass niemand anders Punkte erfarmt.

1. MD Luffy – FR – Rose

2. YP Valmaster – FR – Chun-Li

3. EG Kbrad – US – Cammy

4. LLL RSD MBR – NL – Gouki/Akuma

5. Gagapa – FR –  Dictator/M.Bison
5. BX3 TP-Link Phenom – NO – Dictator/M.Bison

7. Gonzales – JP – Seth
7. Packz – UK – Cody

Bracket

Ultimate Marvel vs Capcom 3: Fate of Two Worlds

UMVC3 in Amerika ist auf einem höheren Level als in Europa, wie K-Brad und JJJ deutlich zeigen. Souverän holen sich die beiden Amerikaner die ersten beiden Plätze. WhiteBl4ck und Shuffle wurden als europäische Hoffnung angesehen, jedoch erzielte Traumatisch mit Platz 3 das beste Ergebnis für Europa.

1. EG | KBrad – US – Trish/Vergil/Dante

2. JJJ – NL/US – Morrigan/Storm/Felicia

3. Traumatisch – NL – X23/Dormammu/Dante

4. Shuffle – UK – Hulk/Sentinel/Haggar

5. AT Gaming | Nindo – NL – Haggar/Dormammu/Magneto
5. Takari – NL – Zero/Iron Fist/Strider Hiryu

7. CDV.MCZ|WhiteBl4ck – FR – Magneto/Dante/Doom
7. CorrezZio – NL – Thor/Dante/Dr. Strange

Bracket

Mortal Kombat X

1. a f0xy grandpa

2. CDV.MCZ Whiteblack – FR – Dragon’s Fire Liu Kang

3. LLL. Taco

4. Nivek – GR – Thunder God Raiden

5. Boba Grimes – DE
5. st9rm – AT – Shirai Ryu Takeda

7. The Bizzle – FR
7. Vakphoenix – CZ

Bracket

Guilty Gear Xrd

Cuongster erkämpft sich den Titel in einem sehr knappen Finale gegen Fish, der ihn sogar zu einem kurzen Charakterwechsel trieb. HardEdge und Deutschland werden zumindest auf den Plätzen 2 und 3 vertreten.

1. MD Cuongster – FR – Zato/Sol Badguy

2. Fish – DE – Sin

3. KenDeep – DE – Sol Badguy

4. Gramas – IT – Sol Badguy

5. Bebop – UK – Sin
5. Goukifafa – UK

7. DeadlyCreampuff – FR  – Millia
7. SHADOW|Naws – BE

Bracket

Tekken Tag Tournament 2

1. Real Menace – UK

2. Malekith – NL

3. Kyoko Manjiii – NL

4. Prodigal Son – UK

5. FarEastMagic – NL
5. SirDanN – NL

7. Nivek – GR
7. SilentKiller – BR

Bracket

Killer Instinct

RedFightDistrictIV

Hält die Killer Instinct Flagge für Deutschland hoch: TNC[NET]

1. Heero NL – NL – Glacius

2. CMC888 KI4Life – NL – Hisako

3. MeisterZeeN – LU – Glacius

4. Mark – NL – Kan-Ra

5. BendTheSky – NL
5. Imstilldadaddy – UK

7. DN Damie – NL
7. Pankratiast [NET] – DE

Bracket

 

Fotos, Ergebnisse, Design – hlcws
Bericht – YouGenius